Rumänien

06.07.2025 -
 26.07.2025
Preis: ab CHF 4'890
Freie Plätze
Geführte Tour Rumänien

Ab in die Karpaten! Mit Stadtbesichtigung und Schifffahrt in Budapest sowie Ruhetag in Timișoara

Wer nach wilden Bergen und einsamen Weiten sucht, wird in Transsilvanien fündig. Rumänien und die Karpaten bieten dank einer zerklüfteten Oberfläche Bergsträsschen vom Feinsten, traumhafte Aussichten, tiefe dunkle Wälder und als Sahnehäubchen jede Menge Geschichten und Sagen. Hier trifft eine tolle, kurvenreiche Landschaft auf beeindruckende, teils unberührte Natur. Wir fahren die schönsten Passstrassen Rumäniens – Transfăgărășan und Transalpina. Wir geniessen Ruhe- & Kulturtage in Budapest und Timișoara. Und sind auf den Spuren des Grafen Dracula … Die gut ausgebauten Strecken führen uns durch die schönsten Gegenden von Rumänien.
Anreise über Österreich und Ungarn. Rückreise über Serbien, Kroatien, Slowenien & die Dolomiten.

Alle Infos

Reisedetails

Tourdaten
  • 21 Fahrtage
  • Ca. 5'300 Gesamtkilometer
  • Tagesetappen zwischen 150 und 360 km
  • Schwierigkeitsgrad: Kurven solltest du schon mögen
  • 100% bester Asphalt
  • Mindestteilnehmerzahl: 10
  • Geführte Töfftour mit dem eigenen Töff
  • 20 Hotelübernachtungen in landestypischen Hotels inkl. Frühstück
  • 19 Nachtessen
  • Halbtägige Stadtführung durch Budapest
  • Sightseeing-Schifffahrt in Budapest
  • Besichtigung Schloss Bran - die Heimat des Grafen Dracula
  • Begleitfahrzeug fürs Gepäck, Getränke und Snacks unterwegs
  • Fahren in kleinen Gruppen für erhöhten Fahrspass
  • Reiseleitung und -begleitung durch Toeffreisen AG
  • Benzin-, Strassen- und Parkgebühren
  • Verpflegung, wenn nicht erwähnt
  • Eintritte und Ausflüge, wenn nicht erwähnt
  • Annullations- und Reiseversicherung
  • Alle sonstigen Leistungen, die nicht ausdrücklich inkludiert sind

Eigene

Reisepreis mit eigenem Motorrad: 4'890
Sozius/Sozia pro Person im Doppelzimmer: 4'790
Zuschlag für Einzelzimmer pro Person: 1'100
  • 1. Tag Bern - Imst (ca. 360 km)

    Eine spannende Reise in den Osten beginnt. Wir treffen uns in Bern, Würenlos oder St. Gallen und fahren ab dort weitgehend über Land. Durch die Skiregion Bödele erreichen wir schon bald das schöne Allgäu in Deutschland. Am Schluss noch übers Hahntennjoch, dann ist Feierabendbier in Imst angesagt.

  • 2. Tag Imst - Gosau (ca. 300 km)

    Durch das bekannte Zillertal fahren wir auf Österreichs elegantesten Kehren über die Gerlos Alpenstrasse Richtung Gosau. Ein wahrhafter Traumtag im Tirol.

  • 3. Tag Gosau - Ödenburg (ca. 330 km)

    Am Morgen fahren wir zu einem der schönsten Seeorte - Hallstatt am Westufer des Hallstätter Sees im österreichischen Salzkammergut. Unser Weg quert daraufhin die komplette Steiermark. Kurz vor Abend überqueren wir die Grenze und schlafen die erste Nacht in Ungarn.

  • 4. Tag Ödenburg - Budapest (ca. 250 km)

    Unser heutiges Tagesziel trägt den klingenden Namen Budapest. Budapest, Ungarns Hauptstadt, ist durch den Fluss Donau in zwei Teile geteilt. Die Kettenbrücke aus dem 19. Jahrhundert verbindet das hügelige Buda-Viertel mit dem flachen Pest.

  • 5. Tag Ruhetag Budapest

    Budapest ist immer ein Ruhetag wert. Heute gönnen wir unseren Töffs eine Pause und begeben uns auf eine geführte Stadtbesichtigung sowie eine Sightseeing-Schifffahrt auf der Donau. Abendessen und -programm zur individuellen Verfügung für alle frei gestaltbar.

  • 6. Tag Budapest - Satu Mare (ca. 330 km)

    Ausgeruht zieht es uns weiter Richtung Osten. Sobald wir die Grossstadt Budapest einmal verlassen haben, wird es ländlich. Wieder kurz vor Abend überqueren wir dann die Grenze und schlafen die erste Nacht in Rumänien.

  • 7. Tag Satu Mare - Gura Humora (ca. 330 km)

    WOW! - Heute fahren wir den ersten Tag in den Karpaten. Durch die Äussere Ostkarpaten Region gehts weiter bis nach Gura Humora in den Inneren Ostkarpaten. Am Abend wartet ein frisches Ursus auf uns! Ursus ist das meistverkaufte Bier in Rumänien. Auf Rumänisch wird «Bär» mit "Urs" übersetzt.

  • 8. Tag Gura Humora - Sighișoara (ca. 280 km)

    Weiter geht der elegante Kurventanz. Uns erwartet eine Mischung aus natürlicher Schönheit, aufregenden Strassen und kulturellen Erlebnissen. Unser Tagesziel liegt in der Mitte des Siebenbürgischen Beckens.

  • 9. Tag Sighișoara - Brașov (ca. 150 km)

    Geschichten und Sagen gefällig? Darf es auch ein wenig "gruselig" sein? - Heute statten wir dem berühmtesten Blutsauger aller Zeiten, Graf Dracula, einen Besuch ab und besichtigen das (Draculaschloss) Schloss Bran.

  • 10. Tag Brașov - Sibiu (ca. 280 km)

    Der Transsilvanische Spuk treibt uns weiter über das Făgăraș-Gebirge. Die Transfăgărășan Hochstrasse ist eine 2042 Meter hoch gelegene Passstrasse, eventuell sogar die schönste Rumäniens. Die Strasse verbindet das Argeș-Tal in der Großen Walachei mit dem Olt-Tal in Siebenbürgen.

  • 11. Tag Sibiu - Targu Jiu (ca. 250 km)

    Wieder steht ein grosser Name auf dem Tagesprogramm. Transalpina! Die Panoramastrasse Transalpina ist schon seit 1937 eine landschaftliche Besonderheit in Rumänien. Sie bietet uns atemberaubende Ausblicke über die Berge, hinein in urige Täler und auf kleine mittelalterliche Orte, in denen man denkt, die Zeit sei stehen geblieben.

  • 12. Tag Targu Jiu - Drobeta Turnu Severin (ca. 200 km)

    Wir verlassen langsam die Höhen von gut 2`140 m ü. M. und schlängeln uns entlang der Südkarpaten bis wir unser Tagesziel Drobeta Turnu Severin erreichen. Im Alltag sagt man nur „Severin“. Hier nächtigen wir direkt an der Donau welche die Grenze zwischen Rumänien und Serbien bildet.

  • 13. Tag Drobeta Turnu Severin - Timișoara (ca. 300 km)

    Das Eiserne Tor gilt als einer der imposantesten Taldurchbrüche Europas. Hier wird die Donau auf 200 Meter Breite verengt. Trotzdem hat`s Platz für eine Strasse, welche uns direkt der Donau entlang nach Timișoara führt - Traumhaft.

  • 14. Tag Ruhetag Timișoara

    Nach rund 3`330 gefahrenen Kilometer wieder einmal Zeit für Ruhe. Timișoara ist eine Stadt im Westen Rumäniens, die besonders für ihre Sezessionsarchitektur bekannt ist. Am zentralen Platz, der Piața Victoriei, befindet sich nicht nur unser Hotel, sondern auch zahlreiche barocke Gebäude sowie die Kathedrale der Heiligen drei Hierarchen (Catedrala Mitropolitană) mit ihren Mosaikziegeln und der Ikonengalerie.

  • 15. Tag Timișoara - Osijek (ca. 300 km)

    Rumänien Bye-Bye - Gut erholt verlassen wir heute die Stadt Timișoara und durchqueren Serbien grösstenteils auf Nebenstrassen bis wir am Abend unser Ziel Osijek in Kroatien erreichen.

  • 16. Tag Osijek - Trakošćan (ca. 340 km)

    Am Morgen durch den Naturpark Papuk, am Mittag umfahren wir Zagreb, bevor wir am Abend im kleinen Örtchen Trakošćan eintreffen. Sicherlich ein Blickfang ist dort das Schloss Trakošćan. Es ist eines der meistbesuchten Schlösser des Landes.

  • 17. Tag Trakošćan - Kranjska Gora (ca. 270 km)

    Der heutige Fahrtag gehört Slowenien. Genauer gesagt fahren wir durch die Grenzgebirgsregion "Slovenska Koroška" und "Kärnten", bleiben aber permanent auf der slowenischen Seite. Nach einem kurzen Abstecher im Luftkurort Blei gehts weiter nach Kranjska Gora.

  • 18. Tag Kranjska Gora - Cortina d'Ampezzo (ca. 230 km)

    Nach dem Frühstück heisst es direkt wieder Grenzübergang. Bella Italia wartet. Über kurvenreiche Bergstrassen führt uns der Weg Richtung Dolomiten. Die bizarren Berge mit ihren spektakulären Felsformationen sind die heutige Kulisse. Unser Zielort, Cortina d'Ampezzo, ist ein bekannter Skiort im Norden Italiens.

  • 19. Tag Cortina d'Ampezzo - Prad (ca. 280 km)

    Unzählige schmale Bergstrassen abseits der vielbefahrenen Standard-Routen stehen heute auf dem Programm. Wir erleben landschaftliche Kontraste gepaart mit herzlicher Gastfreundschaft.

  • 20. Tag Prad - Obersaxen (ca. 240 km)

    Der frühe Vogel fängt den Wurm - direkt am Morgen fahren wir über das Stilfser Joch. Mit einer Höhe von 2757 m ü. M. ist das Stilfser Joch der höchste durch eine asphaltierte Strasse erschlossene Gebirgspass in Italien. In der Schweiz angekommen durchqueren wir das Engadin bis nach Obersaxen.

  • 21. Tag Obersaxen - Bern (ca. 280 km)

    Der letzte Tag ist angebrochen. Wir haben in den letzten Tagen gemeinsam unglaubliche 8 Länder mit unseren Töffs bereist. Ein letztes Mal fahren wir gemeinsam durch die Surselva bis unsere Wege sich dann trennen und wir auf diversen individuellen Routen nach Hause fahren. Danke für dieses unglaubliche Erlebnis!

Impressionen

Fotogalerie

Rumänien

Deine Buchung für die geführte Tour

Die Mindestteilnehmerzahl liegt in der Regel bei 8 Personen. Bis zum Erreichen der Teilnehmerzahl ist die Durchführung nicht garantiert. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erwähnen wir dies bei der jeweiligen Reise und informieren bereits angemeldete Kunden über die gute Nachricht.
Juli 2025
Plätze frei

Rumänien

Die Karpaten, das zweitgrösste Hochgebirge und eine der letzten wilden Naturlandschaften Europas, das Highlight dieser Reise.
06.07.2025 -
26.07.2025
Preis: ab CHF 4'890
Freie Plätze
1
Persönliche Angaben
2
Sozia/Sozius
3
Motorrad
4
Zimmer
5
Flüge
6
Versicherung
7
Zusammenfassung
Maximum file size: 2 MB
Erlaubte Formate sind: JPG, PNG, PDF
Maximum file size: 2 MB
Erlaubte Formate sind: JPG, PNG, PDF
Maximum file size: 2 MB
Erlaubte Formate sind: JPG, PNG, PDF
CHF 
0.00
Persönliche Angaben zur Sozia/zum Sozius
Falls Du ein Motorrad mieten möchtest, gib uns bitte folgende Daten an:
CHF 
0.00
CHF 
0.00
CHF 
0.00
Das Doppelzimmer ist im Grundpreis der Kategorie enthalten. Bei der Auswahl eines Einzelzimmers kommt der Einzelzimmerzuschlag jeweils pro Person hinzu.
CHF 
0.00
Im Grundpreis ist enthalten: Doppelkabine innen. Die gewünschten Zuschläge werden pro Person berechnet.
CHF 
0.00
In Deinem Reisepreis ist der Flug und die Flugklasse Eco inklusive.
CHF 
0.00
Im Reisepreis ist kein Flug enthalten. Gerne unterstützen wir dich bei der Buchung der Flüge.
CHF 
0.00

Für diese Reise ist kein Flug notwendig.
Annullationsversicherung gewünscht?
Auflistung Gesamtpreis*
CHF 
0.00
Grundpreis*
CHF 
0.00
Zusatzleistungen*
CHF 
0.00

* Das ist der kalkulatorische Preis zu deiner Orientierung. Er gilt ohne Motorradzubehör oder etwaige Sonderwünsche wie z.B. für Flüge und Versicherungen.