Südafrika und Lesotho

06.11.2024 -
 24.11.2024
Preis: ab CHF 7'990
Plätze frei
Geführte Tour Südafrika und Lesotho

Von Kapstadt bis Johannesburg mit Safari im Krüger Park

Eine einzigartige Reise durch zwei wunderbare Länder! Diese dreiwöchige Tour führt dich zu den schönsten Gegenden in Südafrika und Lesotho. Du geniesst eindrucksvolle Motorradstrecken, feines Essen und schöne Hotels. Lernst Land und Leute kennen und entdeckst die bewegte Geschichte Südafrikas. Auf unserer Reise folgen wir den Spuren der Voortrekker. Es sind die europäischstämmigen Einwohner Südafrikas, die ab 1835 vor den Briten von der Kapregion in Richtung Osten flüchten mussten. Wir fahren von Kapstadt nach Johannesburg, machen einen dreitägigen Abstecher ins Königreich Lesotho sowie in die Drakensberge und gehen auf Safari im Krüger Nationalpark. Dabei sind wir auf geteerten Strassen unterwegs. Bei der Töffmiete kannst du zwischen BMW, Honda, KTM, Harley Davidson wählen.

Alle Infos

Reisedetails

Tourdaten
  • 19 Reisetage, davon 17 vor Ort in Südafrika
  • 14 Tage Motorradmiete, davon 12 Fahrtage mit Tourguide
  • 3 Ruhetage (in Kapstadt, Lesotho und im Kruger Nationalpark)
  • Ca. 3‘800 Gesamtkilometer
  • Tagesetappen zwischen 160 und 450 km
  • Asphalttour, kurze Passagen zu den Lodges teils ungeteert aber gut befahrbar
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht und locker
  • Reise wie beschrieben ab Kapstadt bis Abflug Johannesburg
  • 16 Übernachtungen mit Frühstück in guten Hotels und Lodges
  • 16 Nachtessen
  • Motorradmiete mit unlimiterten Kilometern und Versicherung ohne Selbstbehalt
  • Besuch einer Straussenfarm in Oudtshoorn
  • Safari im Krüger Nationalpark
  • Wildparkgebühr im Krüger Nationalpark
  • Besuch der Pinguinkolonie in Simonstown
  • Eintritt zum Kap der Guten Hoffnung
  • Begleitfahrzeug für Gepäck, Pannen und Getränke
  • Tourleitung und -begleitung durch Toeffreisen AG
  • Flug Schweiz - Kapstadt und Johannesburg - Schweiz
  • Benzin-, Strassen- und Parkgebühren
  • Verpflegung, soweit nicht erwähnt
  • Eintritte und Ausflüge, soweit nicht erwähnt
  • Alle sonstigen Leistungen, die nicht ausdrücklich inkludiert sind
  • Annullations- und Reiseversicherung
  • Kategorie 1: BMW F750GS/F850GS, Harley Davidson Sportster 1200, Honda Transalp 750
  • Kategorie 2: BMW F850GS Adventure, BMW R1250GS, Harley Davidson Sports Glide, Honda Africa Twin 1100
  • Kategorie 3: BMW R1250GS Adventure, Harley Davidson Street Glide, Harley Davidson Ultra Limited

Miete vorbehaltlich Verfügbarkeit. Topcases und Seitentaschen sind gegen Aufpreis und Vorbestellung verfügbar. Je nach Motorrad fällt eine Mietkaution zwischen ca. CHF 700 und CHF 1’800 an. Näheres auf Anfrage.

Gerne unterstützen wir dich bei der Auswahl und Buchung deiner Flüge.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer Kategorie 1 :
 7'990
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer Kategorie 2 :
 8'390
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer Kategorie 3 :
 8'790
Sozius/Sozia pro Person im Doppelzimmer: 5'490
Zuschlag für Einzelzimmer pro Person: 990
Reiseversicherung: 0
  • 1. Tag Flug Zürich - Kapstadt

    Mit deinem Nachtflug nach Kapstadt beginnt unsere Entdeckungstour nach Südafrika.

  • 2. Tag Ankunft in Kapstadt

    Wir landen am frühen Morgen in Kapstadt mit nur einer Stunde Zeitverschiebung. Wir sind also ausgeruht und können das besondere Flair dieser tollen Stadt sofort geniessen. Hier machen wir individuelles Programm oder du tust dich mit anderen aus der Gruppe zusammen. Mit dem "Hop on, Hop off" Bus geht es beispielsweise unkompliziert zum Tafelberg, ins Bo-Kaap Viertel mit den farbigen Häusern oder du entdeckst die Waterfront, das nahegelegene Hafengebiet welches zu Fuss von unserem Hotel nur wenige Gehminuten entfernt ist. Abends ein erstes, gemeinsames Nachtessen zum Kennenlernen.

  • 3. Tag Ruhetag Kapstadt

    Heute hast du noch einen ganzen weiteren Tag Gelegenheit, das wunderschöne Kapstadt zu entdecken.

  • 4. Tag Kapstadt – Stellenbosch (160 km)

    Nach der Übernahme unserer Miettöffs geht’s los. Es wird links gefahren, aber der Verkehr ist relativ stressfrei. Wir verlassen Kapstadt in Richtung Süden zur Kaphalbinsel. Neben kurvigen Strassen erwartet uns hier das Kap der guten Hoffnung. Anschliessend stoppen wir an einer Pinguinkolonie. Am späten Nachmittag hast du Zeit, die für den Wein bekannte Stadt Stellenbosch zu erkunden.

  • 5. Tag Stellenbosch - Barrydale (350 km)

    Wir cruisen durch die Weinregion rund um Stellenbosch und geniessen Asphalt und Ausblick am Franschhoek Pass. Kaffeestopp auf einem Weingut. In Montagu geniessen wir neben der kapholländischen Architektur unser Mittagessen. Der Tradouw Pass am Nachmittag ist eines der fahrerischen Highlights unserer Reise. Wir übernachten im Barrydale. Der kleine Ort hat sich zu einem Kult entwickelt, steht mit seinen Bars und Restaurants im Stil der amerikanischen Route 66 sinnbildlich für das südafrikanische Pendant: die Route 62.

  • 6. Tag Barrydale - Mossel Bay (255 km)

    Heute sind wir grösstenteils auf der Route 62 unterwegs - natürlich in Richtung Osten, wie es damals die ‚Voortrekker‘ genannten, europäischstämmigen Kapholländer vormachten, als sie vor den Briten flohen. Die Route 62 gilt als eine der schönsten Reiserouten durch Südafrika. Wir durchqueren die Wüste mit dem schönen Namen ‚Kleine Karoo‘ und es kommt richtiges Roadtrip-Feeling auf. Natürlich halten wir bei ‚Ronnies Sex Shop’, dem legendären Café mit für heutige Verhältnisse ungewöhnlich unkorrekter Deckendekoration. Auf unserem weiteren Weg hat es wenig Verkehr und wir fahren oft viele Kilometer, bis wir einem anderen Fahrzeug begegnen. Am Nachmittag besichtigen wir eine Straussenfarm bei Oudtshoorn, dann drehen wir in Richtung Süden ab. Unser Ziel ist Mossel Bay am Indischen Ozean, wo wir unser schönes Hotel mit Meerblick beziehen.

  • 7. Tag Mossel Bay - Tsitsikamma (220 km)

    Wir folgen der Garden Route und geniessen den Blick aufs Meer. Mittagsstopp in Plettenberg Bay direkt am Wasser. Am Nachmittag entdecken wir das Nature’s Valley mit einem einsamen Strand, anschliessend entführt uns der abgelegene und quasi unbefahrene Bloukrans Pass in eine vergessene Zeit. Wir erreichen die Tsitsikamma - Urwaldregion, mittendrin erwartet uns unser stilvolles Hotel.

  • 8. Tag Tsitsikamma - Graaf Reinet (400 km)

    Wir begeben uns nochmals auf die Route 62 und sind wieder in einer sehr einsamen Gegend unterwegs. Der kurvige Pass ‚Uniondale Poort‘ verlangt fahrerische Konzentration vor dem Mittagsstopp. Am Nachmittag wird es mit der Zeit immer flacher. Unser Tagesziel Graaf Reinet liegt in der Karoo-Wüste an den Ausläufern der Sneeuberge. Von dort sehen wir auf das ‚Valley of Desolation’ (deutsch: ‚Tal der Trostlosigkeit‘), bevor wir ein feines Nachtessen einnehmen.

  • 9. Tag Graaf Reinet – Bloemfontein (450 km)

    Die Landschaft bleibt karg, wird aber flacher. Unsere heutige Etappe ist zwar lang, aber leicht zu befahren und drum kommen wir gut vorwärts. Wir stoppen an zwei Sehenswürdigkeiten: im ‚Owl House‘ können wir das Werk der 1976 verstorbenen Künstlerin Helen Elisabeth Martins bewundern - sie gestaltete ihr Anwesen zu einem Gesamtkunstwerk um. Fasziniert vom Thema ‚Licht’, arbeitete sie mit reflektierendem farbigem Glas, Spiegeln und Lampen sowie grossen Skulpturen von Eulen, Kamelen, Pfauen und Menschen. Das ‚Owl House‘ ist heute ein Museum. Auf dem weiteren Weg stoppen wir an der Mauer des ‚Gariep Dam‘, dem grössten Stausee Südafrikas. Ein tolles Fotomotiv! Übernachtung südlich von Bloemfontein, eine der drei Hauptstädten Südafrikas.

  • 10. Tag Bloemfontein - Lesotho (300 km)

    Unsere Traumreise führt uns heute ins ‚Königreich im Himmel‘, wie Lesotho wegen seiner Höhenlage auch genannt wird. Etwa so gross wie Belgien, wird Lesotho komplett von Südafrika umgeben. Der Grenzübertritt ist kein Problem. In Lesotho erwartet dich alpines Flair in afrikanischer Ausführung, ausserdem traumhafte und kurvenreiche Strassen. Unsere luxuriöse Lodge liegt im Herzen Lesothos und ist umgeben von Bergen. Hier bleiben wir zwei Nächte.

  • 11. Tag Ruhetag Lesotho

    Entspannen im hoteleigenen Spa, eine kleine Wanderung oder doch eine Runde Töfffahren? Heute hast du die Wahl. Für einen Tour mit dem Motorrad empfiehlt sich ein Ausflug zum ‚Katse Dam‘. Die Talsperre des Stausees ist die zweithöchste in ganz Afrika und ein eindrückliches Fotomotiv. Die Strassen dorthin sind asphaltiert, kurvenreich und kaum befahren - sie werden dir ein breites Lächeln bescheren!

  • 12. Tag Lesotho - Drakensberge (320 km)

    Leider müssen wir uns heute schon wieder aus dem Königreich Lesotho verabschieden. Es bleibt aber schön - unser Tagesziel sind die Drakensberge. Die Drakensberge sind das höchste Gebirge im südlichen Afrika und erreichen maximal 3’482 Meter. Sie versprechen atemberaubende Panoramen und abwechslungsreiche Strassen.

  • 13. Tag Drakensberge - Ermelo (270 km)

    Wir bewegen uns Richtung Norden und übernachten in Ermelo unweit von Swasiland. Morgen geht‘s in Richtung Krüger Nationalpark.

  • 14. Tag Ermelo - Hazyview (320 km)

    Wir befinden uns nun ganz im Nordosten von Südafrika, unweit von Mosambik, Simbabwe und Botswana. Unser Tagesziel ist ein schönes Hotel am Krüger Nationalpark. Er ist eines der größten Wildschutzgebiete in Afrika. In dem dicht mit Wildtieren besiedelten Reservat leben neben den ‚Big 5‘, also Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten und Büffel, noch Hunderte weitere Säugetierarten sowie verschiedene Vogelarten, darunter Geier, Adler und Störche. Berge, Buschsavannen und Tropenwälder prägen das vielseitige Landschaftsbild. Hier bleiben wir zwei Nächte.

  • 15. Tag Ruhetag Krüger Nationalpark

    Heute steht ganz im Zeichen der Tiere. Wir lassen die Motorräder stehen und lassen uns per Jeep chauffieren. Diese Safari wirst du nie vergessen!

  • 16. Tag Hazyview - Ntokozweni (280 km)

    Auf dem Weg nach Ntokozweni befahren wir die Panorama Route. Sie ist eine der schönsten Strassen der Welt (sagen die Südafrikaner). Wir besuchen unter anderem Pilgrims Rest, God's Window, Graskop mit seinen kleinen Geschäften sowie die Lisbon Falls.

  • 17. Tag Ntokozweni - Johannesburg (300 km)

    Auf dem Weg nach Johannesburg machen wir einen Stopp in Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas. Hier schauen wir uns natürlich das ‚Voortrekkerdenkmal‘ an. Das 41 Meter hohe Gebäude wurde 1949 eröffnet. Der massive Granitbau wurde zu Ehren eben jener Voortrekker errichtet, die den Südwesten des Landes ab 1835 verliessen, um weitere Gebiete des heutigen Südafrikas zu besiedeln. Für uns schliesst sich damit der Kreis unserer Reise von Kapstadt nach Johannesburg, bevor wir dort unsere Motorräder schweren Herzens wieder abgeben.

  • 18. Tag Flug Johannesburg - Schweiz

    Wir haben noch die Zeit für Shopping in einer der schönen Malls des Stadtteils Sandton. Dann bringt uns unser Shuttle zum Flughafen und wir müssen uns von Südafrika verabschieden.

  • 19. Tag Ankunft in der Schweiz

    Wir verabschieden uns von alten und neuen Freunden. Es bleibt die Erinnerung: schön wird‘s gewesen sein!

Impressionen

Fotogalerie

99
Hier ist eine Überschrift

Nächste Touren

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

März 2024
Ausgebucht

Neuseeland (Nord- und Südinsel)

Traumhafte Strände und Buchten, aktive Vulkane im Herzen der Nordinsel, malerische Weingebiete, steile Klippen und subtropische Regenwälder.
03.03.2024 -
23.03.2024
Preis: ab CHF 2'000
Ausgebucht
März 2024
Warteliste

Südafrika

Diese Tour ist ideal, um die schönsten Seiten von Südafrika kennenzulernen.
31.03.2024 -
12.04.2024
Preis: ab CHF 4'890
Warteliste
April/Mai 2024
Ausgebucht

Griechenland

Freu dich auf das sagenhafte, antike Glanzlicht Olympia, den Traumstrand Voidokilia und die Wehrdörfer und Piratennester der wilden Halbinsel Mani.
21.04.2024 -
05.05.2024
Preis: ab CHF 3'890
Ausgebucht
Mai 2024
Ausgebucht

Korsika

Sonne und Meer haben sich so innig geliebt, dass sie schliesslich Korsika in die Welt setzten. Sei dabei wenn es heisst – Korsika, wir kommen!
10.05.2024 -
18.05.2024
Preis: ab CHF 2'190
Ausgebucht
Mai 2024
Warteliste

Sardinien

Die abwechslungsreichen Gebirgszüge, die von kleinen, kurvenreichen Strassen wie Adern durchzogen werden, bringen jedem Biker erhöhte Lebensfreude.
25.05.2024 -
01.06.2024
Preis: ab CHF 1'990
Warteliste
Juni 2024
Warteliste

Zentralmongolei und Wüste Gobi

Das Gefühl von Freiheit mit einem Hauch Abenteuer wird uns nicht mehr loslassen, wenn wir in die Welt Dschingis Khans eintauchen.
01.06.2024 -
15.06.2024
Preis: ab CHF 6'990
Warteliste
Juni 2024
Warteliste

Pyrenäen – Kurvenspass und Wellness

Unsere Tour richtet sich an fahraktive Könner. Schon die Anreise durch Frankreich bietet uns landschaftliche und fahrerische Höhepunkte.
07.06.2024 -
16.06.2024
Preis: ab CHF 2'390
Warteliste
Juni/Juli 2024
Plätze frei

Sächsische Schweiz, Polen, Tschechien

Prag und Dresden sind die städtischen Highlights, die Sächsische Schweiz besticht durch die einmaligen Sandsteinformationen, Kultur und Geschichte.
22.06.2024 -
04.07.2024
Preis: ab CHF 3'290
Plätze frei
Juli 2024
Plätze frei
Tour des Monats

Norwegen

Das Bikerparadies – abwechslungsreich und beeindruckend, von kurvenreichen Küstenstrassen entlang der Fjorde bis hin zu malerischen Bergpässen.
10.07.2024 -
28.07.2024
Preis: ab CHF 7'490
Plätze frei
August 2024
Plätze frei

4 Länder 6 Flüsse

Wir lassen uns von den schönsten, schweiznahen Flussläufen durch wunderschöne, abwechslungsreiche Naturlandschaften leiten.
10.08.2024 -
17.08.2024
Preis: ab CHF 1'990
Plätze frei
November 2024
Plätze frei

Südafrika und Lesotho

Diese Tour führt dich zu den schönsten Gegenden in Südafrika und Lesotho. Du geniesst eindrucksvolle Motorradstrecken, feines Essen und schöne Hotels.
06.11.2024 -
24.11.2024
Preis: ab CHF 7'990
Plätze frei
1
Persönliche Angaben
2
Sozia/Sozius
3
Motorrad
4
Zimmer
5
Flüge
6
Versicherung
7
Zusammenfassung